¦ Informationen zu dieser Seite

← Artikel auf Seite 4 Inhaltsverzeichnis

Mulden in Hamburg, Duisburg, Kassel

Thomas Haemmerli am 24. September 2007 am 16:25 Uhr und 26 Kommentare

Endlich kommt der Film nach Deutschland. Zunächst ans Filmfest Hamburg, wo er am Sonntag den 30.9. um 21:45 Uhr im Kino Grindel 4 läuft.

In der Duisburger Filmwoche laufen die Mulden vorraussichtlich am Freitag den 9.11. um 20 Uhr.

Dann spielt der Film vorraussichtlich am Freitag den 16.11., 19:30 Uhr am 24. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest.

An allen drei Aufführungen stehe ich gerne Red‘ und Antwort.

26 Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

  • 1 Dirk Schürjohann am 27. September 2007, 14:47 Uhr

    Klasse! Und hoffentlich kommt ihr bald auch mal nach Berlin :)

  • 2 ein begeisterter Zuschauer am 2. Oktober 2007, 11:17 Uhr

    Ich habe den Film auf dem FIlmfest Hamburg gesehen und bin sehr beeindruckt. Ein Film über den man im Bekanntenkreis gerne redet und unglaublich, dass jeder in den Gesprächen erzählen kann einen Onkel, Tante, Oma, Opa o.ä. zu besitzen der selbst Messi ist. Der Film macht auf humorvolle Art auf dieses Problem/Phänomen aufmerksam und enttabuisiert es. Was will man mehr von eine Film!

  • 3 Rebecca Star Butler am 7. Oktober 2007, 15:49 Uhr

    I wish this was in english, too. I will see this film when it hits netflix or is shown in Boston, Massachusetts. It looks fascinating.

  • 4 Thomas Haemmerli (Autor) am 8. Oktober 2007, 15:59 Uhr

    Hi Rebecca. There is an English Version that was shown in Toronto. I’m starting right now to work on the DVD. And I hope that you will see it sooner or later. Yours Haemmerli

  • 5 Mirjam von Arx am 23. Oktober 2007, 13:21 Uhr

    Das hoffen wir sehr! Verschiedene deutsche Vertriebsfirmen sind an einer Kinoauswertung in Deutschland interessiert. Sobald wir Details haben, werden diese auf dieser Webseite veröffentlicht.

  • 6 Bateau am 2. November 2007, 08:05 Uhr

    Voraussichtlich werde ich in Kassel mal vorbeischauen. Vielleicht sieht man sich dort ja dann. Freue mich jedenfalls sehr auf den Film!

  • 7 Tom am 6. November 2007, 09:36 Uhr

    Hallo,

    habe euren Film auch auf dem Filmfest in Hamburg gesehen. Und er geht mir nicht so recht aus dem Kopf.
    Ich habe selten so gelacht im Kino und vorallem auch die Montage und der Erzählton haben bei mir absolut eingeschlagen.
    Zwischen all den einheitlichen Festivalvorführungen, war das aufjeden Fall einer der Diamanten.
    Wollte fragen wann der Film voraussichtlich auf DVD rauskommen wird?

    Also vielen Dank für solch einen Film und weiterhin frohes schaffen.

    MfG Tom

  • 8 Thomas Haemmerli (Autor) am 6. November 2007, 12:52 Uhr

    SCHNURRRRRRRRRRRRRRRRR
    Das hört man natürlich sehr gerne. Was die DVD anbelangt, so sind wir momentan daran noch ein wenig Zusatzmaterial zu drehen und hoffen, anfangs nächstes Jahr draussen zu sein.
    Herzlich TH

  • 9 Tobi am 14. November 2007, 18:30 Uhr

    Mist, Duisburg habe ich verpasst, vielleicht schaffe ich es noch nach Kassel. Ansonsten gibt es mit der DVD sicher eine Alternative :)

  • 10 Fritten am 15. November 2007, 23:45 Uhr

    Gibt es Termine für Umkreis Hannover?

  • 11 Mirjam von Arx (Team) am 16. November 2007, 13:18 Uhr

    Bis jetzt leider noch nicht. Aber wir können hoffentlich schon bald über einen Distributionsdeal mit Deutschland informieren. Wir stecken mitten in Verhandlungen…..;-)
    Herzlichst – Mirjam von Arx

  • 12 Andreas am 16. November 2007, 17:43 Uhr

    Ich schätz mal im südlichen Ausland wird man auf die DVD warten müssen ? :)

  • 13 Heiko am 18. November 2007, 01:22 Uhr

    Also der Trailer ist ja schonmal gut gemacht. Nur hier in Franken bleibt wohl nur die DVD.

    Ich habe nach langem fragen endlich einen Stammbaum von meiner Familie erhalten, der bis 1820 zurück geht. Finde sowas generell interessant!

    Habt Ihr (Thomas und Erik) Euch nie für die Familiengeschichte interessiert oder hat Eure Mutter einfach nichts erzählt?

  • 14 Bo am 21. November 2007, 14:44 Uhr

    genau meine rede: sowas sollte ins kino kommen!
    aber ist wohl nicht „gut“ genug

  • 15 Frankfurter am 26. November 2007, 02:48 Uhr

    Schade,konnte den Film hier in Frankfurt leider nicht sehen. Er interessiert mich aber brennend.Bleibt wohl „nur“ die DVD. Naja ist wohl nicht „Mainstream“ genug.

  • 16 Daniel am 8. Dezember 2007, 23:03 Uhr

    Hatte mir den Film angeschaut fande ich super. Hätte auch die Frage wann die DVD rauskommt?

  • 17 Albanian am 5. Januar 2008, 21:10 Uhr

    hehe bin auch aus Köllle, bin hier öfters in Filmfesten.. Schade, dass der hierhin wohl nicht mehr kommen wird..

    Wie siehts mittlerweile mit der DVD aus?

  • 18 Stefan am 6. Januar 2008, 06:59 Uhr

    Richtig. Was ist mit Berlin?

  • 19 Michael Krug am 7. Januar 2008, 08:11 Uhr

    Was gibt es neues bezüglich der DVD. Bin schon ganz heiss drauf

  • 20 Julie am 11. Januar 2008, 18:16 Uhr

    Ja, ich warte auch darauf, daß er endlich in Berlin erscheint. Habe ich ihn irgendwie verpasst?

  • 21 Enes am 28. Januar 2008, 19:43 Uhr

    für mich ist immernoch hamburg schön.

  • 22 Micha am 11. Februar 2008, 16:45 Uhr

    Wird der Film in naher Zukunft nochmal in einem Hamburger Kino oder bei einem Filmfest in Hamburg gezeigt? Würde mich freuen, wenn ich den Film auch mal auf der großen Leinwand sehen kann und nicht nur per DVD bei mir zu Hause. Den Termin im September hatte ich leider verpasst :-(

  • 23 Oli am 18. Februar 2008, 13:32 Uhr

    Ein sehr schönes Thema…fühle mich ertappt. Kann man den Film irgenwann auch in Berlin sehen?

  • 24 Peter am 2. März 2008, 18:26 Uhr

    das ist wirklich einmal eine motivation nach drei jahren mal wieder ins kino zu gehen. nur wo bekomme ich den babysitter her?

    mfg
    PH

  • 25 Claudia am 22. April 2008, 15:55 Uhr

    Schade,
    leider verstehe ich die ganze Begeisterung nicht.
    Fand den Film auch nicht lustig.
    Das zum Entrümpeln einer versifften Wohnung eines nahestehehenden
    Menschen Galgenhumor die beste Methode ist, kann ich nachvollziehen.
    Dass man seiner Mutter die einen in so eine Situation bringt eins reindrücken will kann ich auch nachvollziehen.
    Aber wie man den Film lustig finden kann ?
    Ich bin mit der Erwartung, einen Dokumentarfilm über das Thema Messies zu sehen ins Kino. So wurde der Film in einer Fernsehsendung angekündigt.
    Stattdessen habe ich eines öffentliche Bloßstellung einer Frau gesehen, die schon zu Lebzeiten eine arme Sau war.
    Auch wenn es vermutlich nicht einfach ist, der Sohn dieser Mutter zu sein, finde ich es echt stillos.

  • 26 Thomas Haemmerli (Autor) am 22. April 2008, 16:35 Uhr

    Liebe Claudia, man kann, man muss nicht. Aber es gibt in Gottes Namen sehr viel Situationskomik, die mit dem Schicksal meiner Mutter direkt nix zu tun hat. Die Katzen etwa. Diverse Malheurs, die mir und meinem Bruder passieren. Die Fehleinschätzung von Kofi Annan.

    Ich toure ja schon länger mit dem FIlm und setzte mich jeweils die letzten 20 Minuten in den Saal und es wird immer gelacht. Nicht von allen, aber von vielen. Hängt auch damit zusammen, dass man etwas wie die Messieproblematik gar nicht ins Kino macht, wenn man eine schwermütige Dokumentation macht.

    Und der Film ist natürlich kein Dok zum Thema Messie, sondern ein Film, der ausgeht von der Zumutung, was unsere Mutter als Messie uns hinterlassen hat. Und wie man so einen Wohnung aufräumt. Und daraus ergibt sich dann diese verwickelte Familiengeschichte, die über weite Strecken auch eine Art Sittengeschichte des letzten Jahrhunderts ist.

    Interessieren würde mich aber noch, wo genau du findest, dass ich meine Mutter blossstelle. Wenn jemand schlecht wegkommt, dann ist das mein Vater. Und meine Oma.

    Und die Wohnung war ja, in dem Momement, in dem unsere Mutter gestorben ist, unsere Wohnung, die Sachen, waren plötzlich unsere Sachen, das Problem war unser Problem.

    herzlich th

Kommentar hinterlassen

Kommentare sind geschlossen.

Trackbacks

Trackbacks deaktiviert.

← Artikel auf Seite 4

¦ Nach oben Alle Artikel des Blogs anzeigen: Inhaltsverzeichnis.